Katerina Kuznetcowa/ Alexander Edischerow

Konglomerat 1


Mittelalter, Westeuropa. Fast die gesamten Waldbestände sind für Bau- und Nutzholz verbraucht.
Anfang des 20 Jahrhunderts werden in Nordamerika, New York, Wolkenkratzer aus Beton und Stein gebaut. Es entstehen die ersten modernen, urbanen Landschaften. Städte haben die Möglichkeit gewonnen auch in der Höhe zu wachsen.
Die Installation besteht aus Obst- und Gemüsekisten, die aus verschiedenen Ländern Europas nach Deutschland geliefert werden. „Konglomerat“, eine Skulptur die aus den ältesten Baumaterial, aus Holz besteht, verkörpert das architektonische und gesellschaftliche Anstreben der Gegenwart.

Konglomerat 1
Lichtinstallation auf der Grünfläche am Speicher U75,
Gumberstraße199/ Ecke Vennhauser Allee

www.katerina-kuznetcowa.de